Martin Gypkens

PDF

Sprachen

Englisch, Deutsch

Wohnsitz

Berlin

Agentin

Patricia Barona
Tel.: +49 (0)30 288 77 3-0

Rico, Oskar und der Diebstahlstein
Nichts als Gespenster
WIR

© Christian Teutsch

Filmografie Auswahl

Kino/TV

2019

THABO, DETEKTIV UND GENTLEMAN, DER NASHORNFALL
Produktion: Desert Flower Filmproduktion
Buch: Martin Gypkens
Regie: Mara Eibl - Eibesfeldt
In Entwicklung

2018

DIE ÜBERLEBENDEN
Produktion: Banana Tree Film
Buch und Regie: Martin Gypkens
In Entwicklung
Förderung: Binger Film Lab Amsterdam

2014

RICO, OSKAR UND DER DIEBSTAHLSTEIN
Produktion: Lieblingsfilm (Verleih: Twentieth Century Fox Germany)
Buch: Martin Gypkens
Regie: Neele Leana Vollmar
Deutscher Filmpreis - Vorauswahl (2017)
Internationales Filmfestival Schlingel - Nominierung Blickpunkt Deutschland (2016)
Gilde Filmpreis - Nominierung Kinderfilm (2016)
Festival des Deutschen Films Ludwigshafen - Nominierung (2016)

2013

RICO, OSKAR UND DAS HERZGEBRECHE
Produktion: Lieblingsfilm (Verleih: Twentieth Century Fox of Germany)
Buch: Martin Gypkens
Regie: Wolfgang Groos
Nominierung - Deutscher Filmpreis Bester Kinderfilm (2016)

2010

AM HANG
Produktion: maximage, Zürich und Dreamer Joint Venture (Verleih: Arsenal)
Buch: Martin Gypkens
Regie: Markus Imboden

2007

NICHTS ALS GESPENSTER
Produktion: box! Film, Hamburg (Verleih: Senator Film Verleih)
Buch und Regie: Martin Gypkens
Berlinale German Films (2008)
Film Festival Locarno Piazza Grande (2007)

2003

WIR
Produktion: credofilm, HFF München (Verleih: Zauberland)
Buch und Regie: Martin Gypkens
Regie - Förderpreis, Max-Ophüls-Festival (2003)
Berlinale - Perspektive Deutsches Kino (2003)
Nominierung - First Steps Award (2003)

2002

EISKALTE FREUNDE
ProSieben
Produktion: Endemol Shine Germany
Buch: Martin Gypkens, Marion Nawrath
Regie: Ute Wieland

2001

SCHLUSS MIT LUSTIG
ProSieben
Produktion: Dreamer Joint Venture Filmproduktion
Buch: Martin Gypkens
Regie: Isabel Kleefeld
Studio Hamburg Nachwuchspreis - Drehbuch (2001)

2000

PAPAS
Produktion: HFF München
Buch und Regie: Martin Gypkens
Kurzfilm
Max Ophüls Festival (2001)
Publikumspreis Infernale Berlin (2001)

Biografie

1996-2002

Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf Potsdam-Babelsberg. Studiengang: Dramaturgie/Drehbuch. Während des Studiums erste Drehbuchaufträge & Regie bei drei Kurzfilmen.